Tobias Nickel

Tobias Nickel ist seit 2015 am Hamburger Standort tätig. Sein Physikstudium an der Universität Hamburg schloss er im Jahr 2012 mit einer Diplomarbeit im Bereich der angewandten Physik ab. In seinem Studium war Herr Nickel insbesondere mit Halbleiterphysik und Nanostrukturphysik beschäftigt. Anschließend arbeitete er in einer auf Produktionsoptimierung spezialisierten Unternehmensberatung.

Seit 2018 ist Tobias Nickel deutscher Patentanwalt und zugelassener Vertreter beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) sowie seit 2019 zugelassener Vertreter beim Europäischen Patentamt. Im Rahmen seiner Ausbildung im gewerblichen Rechtsschutz absolvierte er außer bei der Kanzlei Hauck auch Ausbildungsstationen an der FernUniversität Hagen, der Zivilkammer 27 des Landgerichts Hamburg, am Deutschen Patent- und Markenamt sowie am Bundespatentgericht.

Tobias Nickel berät nationale und internationale Mandanten auf sämtlichen Gebieten des gewerblichen Rechtsschutzes. Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen in den Bereichen Physik, allgemeiner Maschinenbau, Automotive, Produktionstechnik sowie Optik. Über das Patent- und Gebrauchsmusterrecht hinaus widmet er sich auch dem Markenrecht, dem Designrecht sowie dem Arbeitnehmererfindungsrecht.

Tobias Nickel ist Mitglied der Deutschen Patentanwaltskammer, des Bundesverbandes Deutscher Patentanwälte, des Institute of Professional Representatives before the European Patent Office (EPI) sowie der International Federation of Intellectual Property Attorneys (FICPI).