Dr. Peter Schildberg

Peter Schildberg ist am Hamburger Standort tätig und seit 2001 Partner der Sozietät. Er studierte Physik in Aachen, wo seine Diplomarbeit am Institut für Theoretische Physik im Bereich Quantenchromodynamik entstand. Anschließend arbeitete er in der Zentralabteilung für Forschung und Entwicklung bei Siemens in München und am Lehrstuhl für elektronische Bauelemente der Technischen Universität Dresden zum Thema der rückgekoppelten Neuronalen Netze.

Seit 1999/2000 ist Peter Schildberg deutscher Patentanwalt und zugelassener Vertreter beim Europäischen Patentamt sowie beim Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt. Im Rahmen seiner Ausbildung im gewerblichen Rechtsschutz studierte er an der Fernuniversität Hagen und der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und absolvierte Ausbildungsstationen in einer Patentanwaltskanzlei in Köln, der Patentstreitkammer des Landgerichts Düsseldorf, am Deutschen Patent- und Markenamt sowie am Bundespatentgericht in München.

Peter Schildberg berät nationale und internationale Mandanten auf sämtlichen Gebieten des gewerblichen Rechtsschutzes. Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen in den Bereichen Physik, allgemeiner Maschinenbau, Computertechnik und Medizintechnik.

Peter Schildberg ist Mitglied der Deutschen Patentanwaltskammer, des Bundesverbandes Deutscher Patentanwälte, des Institute of Professional Representatives before the European Patent Office (EPI), der International Federation of Intellectual Property Attorneys (FICPI) und der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR).